Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeindeverwaltung Zell



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Zell
  • PDF
  • Druck Version

Einbürgerungsverfahren

Zuständiges Amt: Präsidiales

Einbürgerung von Schweizer/innen

Die Aufnahme ins Gemeindebürgerrecht der Gemeinde Zell erfolgt, wenn Sie seit mindestens zwei Jahren in der Gemeinde wohnen, sich und Ihre Familie zu erhalten vermögen und einen unbescholtenen Ruf besitzen. Sind Sie zwischen 16 und 25 Jahre alt, genügen neben den übrigen Voraussetzungen zwei Jahre Wohnsitz im Kanton Zürich. Das Gesuchsformular ist bei der Gemeinderatskanzlei erhältlich.

 

Einbürgerung von Ausländer/innen

Bei Einbürgerungen von Ausländer/innen wird zwischen zwei Verfahren unterschieden:

Erleichtertes Einbürgerungsverfahren

Erleichtert einbürgern können sich ausländische Ehefrauen und Ehemänner von schweizerischen Ehepartnern. Diese müssen bereits vor der Heirat im Besitz des Schweizer Bürgerrechts gewesen sein. Voraussetzung sind drei Jahre eheliche Gemeinschaft und fünf Jahre Wohnsitz in der Schweiz, davon ein Jahr unmittelbar vor Einreichung des Gesuches. Der/die Bewerber/in erhält das Bürgerrecht des Ehepartners. Weitere Auskünfte erhalten Sie hier, im untenstehenden Infoblatt oder bei der Gemeinderatskanzlei. Die Gesuchsunterlagen erhalten Sie bei der Gemeinderatskanzlei.

Ordentliches Einbürgerungsverfahren

Ab 1. Januar 2018 gilt das neue Bürgerrecht. Die Verfahren und Gesuchsunterlagen haben sich grundlegend geändert. Die Voraussetzungen werden erfüllt, wenn Sie eine C-Bewilligung besitzen, seit mind. 10 Jahre in der Schweiz leben und seit zwei Jahren in unserer Gemeinde wohnhaft sind. Wenn Sie in der Schweiz geboren sind oder zwischen 16 und 25 Jahre alt sind und während 5 Jahren in der Schweiz eine Schule besucht haben, genügen 2 Jahre Wohnsitz im Kanton Zürich. Weitere Voraussetzungen, welche erfüllt werden müssen, finden Sie im unten abrufbaren Infoblatt zur ordentlichen Einbürgerung. Zusätzliche Informationen und die Gesuchsformulare zum neuen Bürgerrecht finden Sie hier. Die Gesuchsformulare können ausserdem bei der Gemeinderatskanzlei bezogen werden.

 

Deutsch- und Grundkenntnistest

Alle Bürgerrechtsbewerbende, welche nicht vom Deutsch- und/oder Grundkenntnistest befreit sind, absolvieren diesen vor Einreichung des Gesuches und legen das Ergebnis dem Gesuch bei. Ob Sie die Tests absolvieren müssen, können Sie im entsprechenden Infoblatt bei den unten enthaltenen Dokumenten nachlesen. Die Tests können an folgender Schule geschrieben werden:

Schule für Wirtschaft und Sprachen (SWS)
Technoparkstrasse 5
8406 Winterthur
052 212 38 22
info@sws-weiterbildung.ch

Die Vorbereitungsunterlagen für den Deutschtest erhalten Sie von der SWS. Für den Grundkenntnistest stellt Ihnen die Gemeinde eine Informationsbroschüre zur Verfügung. Diese können Sie entweder untenstehend elektronisch einsehen oder ausgedruckt bei der Gemeinderatskanzlei beziehen.

zur Übersicht